Dipl.-Psych.

Dr. Elise Buntebart

„If you always do what you’ve always done, you always get what you’ve always gotten.“ Jessie Potter

Akademischer Werdegang

2012-2016

Promotion
Dr.rer.medic, Universität Essen-Duisburg

2010

Diplom
in Psychologie, Universität Koblenz Landau

Therapeutischer Werdegang

2018

Praxis am Markgrafenkarrée

Gründung einer Privatpraxis für Psychotherapie und Coaching

2016-2018

Selbstständige Behandlungstätigkeit in Privatpraxis

2016

Approbation als Psychologische Psychotherapeutin durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Berlin und Erwerb der Fachkunde im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie

2013-2016

Psychologische Hochschule Berlin (PHB)

​Selbstständige Behandlungstätigkeit an der Institutsambulanz

2013

Akutpsychiatrie Charité Mitte, Berlin

​​​Psychologin im Praktikum

2012

Angstambulanz Charité Mitte, Berlin

​​​Psychologin im Praktikum 

Lehrtätigkeit

seit 2016

​Dozentin
Sigmund Freud Universität (SFU), Berlin
Klinische Psychologie

2011 – 2014

Dozentin
Fakultät Angewandte Psychologie, SRH, Heidelberg, Biologische Psychologie

2006 – 2008

Studentische Hilfskraft 
Universität Koblenz-Landau
​​​Tutorin für Biologische Psychologie

Publikationen und Posterbeiträge

2015

Buntebart, E, (2015). Online-Fragebogenstudie zur Untersuchung von: Paarzufriedenheit und Paarerfolg bei langjährigen Partnerschaften. Ein Vergleich von Online und Offline Paaren, Dissertation, Universität Duisburg-Essen 2016

2013

Buntebart, E. (2013).  Sexualität und Paarzufriedenheit bei Online- und Offline Beziehungen- Eine Vergleichsstudie. Posterbeitrag auf der 24. Wissenschaftlichen Tagung der DGfS, Hamburg, 20. bis 22. September 2013

2013

Buntebart, E. & Frank Jacobi (2013). Erfolg und Misserfolg der Psychotherapie aus Patientensicht: Ergebnisse einer Umfrage von „Stiftung Warentest“. Posterbeitrag auf dem 8. Workshopkongress der DGPs Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie, Trier, 9. bis 11. Mai 2013

2011

Rentzsch, J. & Buntebart, E., Stadelmeier, A., Gallinat, J., Jockers-Scherübl, M. (2011). Differential effects of chronic cannabis use on preattentional cognitive functioning in abstinent schizophrenic patients and healthy subjects. Schizophrenia Research ;130 (1-3):222-227

Mitgliedschaften

DDPP Dachverband deutschsprachiger PsychosenPsychotherapie

NWG Neurowissenschaftliche Gesellschaft

 

[rcblock id="273"]